Freitag, 24. Februar 2017

Großer Applaus nach dem letzten Ton

Wer ist mein Nächster? Wohnt er weit weg? Wo hält mein Nächster sich nur versteckt?", heißt es in einem Lied aus dem Musical "Der barmherzige Samariter".

Rund 40 Kinder und Teenies aus den Kommunen Großschirma, Klipphausen, Mohorn, Nossen und Reinsberg machten sich während der Kindersingewoche 2017 auf die Suche nach Antworten auf diese Fragen.
In der ersten Winterferienwoche studierten sie das Musical ein. Die Texte und Lieder rund um die Geschichte des barmherzigen Samariters halfen bei der eigenen Antwortsuche. 
Neben den Chor- und Theaterproben, thematischen Impulsen, Bastelangeboten und Sportaktivitäten, stand in der Woche der Besuch von zwei Polizeiausbildern auf dem Plan.

Sie zeigten den Kindern und Teenies, was sie in herausfordernden und gefährlichen Situationen tun können. Weiterhin hatten die Beamten Dinge ihrer Ausrüstung mit, in die jeder einmal reinschlüpfen konnte. Eventuell ist an diesem Nachmittag der Berufswunsch von einigen gefestigt oder verändert worden.

Es ist schon eine bemerkenswerte Leistung, die die Kinder und Teenies in der Woche vollbringen. Nach 5 Probetagen, die wir in der Grundschule Siebenlehn verbrachten, fand am Sonntag die große Aufführung des Musicals im Saal des Hotels "Schwarzes Roß" statt. Bis auf den letzten Platz war der Saal gefüllt. Rund 220 Personen verfolgten die Geschichte, die die Kinder erzählten. Die Kinder waren überglücklich, als der letzte Ton verklungen und die Zuschauer mit einen riesigen Applaus "DANKE" sagten. Kein Wunder, dass da die Frage der Kinder nach dem Musical im Jahr 2018 nicht lange auf sich warten lies.

Bevor es an die Planungen für das kommende Jahr geht, gilt es der Stadt Großschirma, die den Kindern die Grundschule Siebenlehn zur Verfügung stellte, dem Hotel "Schwarzen Roß", den Musikern der Band Take c\o, den Technikern von Magic Lights, Möbel Mahler und dem Fotostudie Krüger für die Verköstigung in der Woche und den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern DANKE zu sagen. Ohne diese Unterstützungen wäre die Kindersingewoche nicht denkbar.
Die Kindersingewoche ist ein offenes Angebot der Kirchgemeinden in der Region und wird seit zahlreichen Jahren in der ersten Winterferienwoche veranstaltet.